Die Academy of Hotel Excellence feiert ihr 5-Jahr-Jubiläum

Die Academy of Hotel Excellence (AoHE) feierte am 15. Juni 2016 im Grand Resort Bad Ragaz ihr 5-jähriges Bestehen. Regula Peter (Badrutt’s Palace, St. Moritz), Andri Bodmer (The Dolder Grand, Zürich), Edith Kohler und Daniel Grünenfelder (beide Grand Resort Bad Ragaz) haben zusammen auf den Geburtstag der AoHE angestossen. Zu diesem Jubiläum wurde eine neue Webseite mit einem attraktiven Wettbewerb lanciert.

Da das 5-Jahr-Jubiläum jeweils als «hölzernes» bezeichnet wird, hat die AoHE sich einen Balken mit fünf AoHE Sternen machen lassen. Diese stehen für die Qualität der AoHE und ihren Slogan «Switzerland's finest Hotel Academy».

v.l.n.r.: Die Vertreter des Advisory Board der AoHE: Sissi Röösli, ehemals Waldhaus Sils Maria; Daniel Grünenfelder, Grand Resort Bad Ragaz; Andrea Durrer, Tschuggen Hotel Group; Edith Kohler, Grand Resort Bad Ragaz; Regula Peter, Badrutt's Palace St. Moritz; Andri Bodmer, The Dolder Grand; Manchen Spörri Sylvia, HTW Chur; Markus Steiner, Les Trois Rois

v.l.n.r.: Ein Teil der Gründungsmitglieder der AoHE: Gründer der AoHE: Daniel Grünenfelder, Grand Resort Bad Ragaz; Edith Kohler, Grand Resort Bad Ragaz; Regula Peter, Badrutt's Palace St. Moritz; Andri Bodmer, The Dolder Grand

Im Jahr 2011 wurde der Grundstein des AoHE Netzwerkes mit fünf Partnerhäusern gelegt. Rasch sind weitere Direktoren und Personalverantwortliche dazugekommen, sodass das Advisory Board inzwischen aus zehn Häusern und der Swiss International Air Lines besteht. Regula Peter, Director of Human Resources des Badrutt’s Palace Hotel, einem der Partnerhäuser erster Stunde, freut sich, seit Beginn bei der AoHE dabei zu sein: «Durch das gemeinsame Verständnis von Mitarbeiterförderung hat das Advisory Board der AoHE in sehr kurzer Zeit viele Aus- und Weiterbildungsangebote aufgebaut und umgesetzt. Die hohe Praxisorientierung dieser Programme kommt den Studierenden und damit auch den jeweiligen Arbeitgebern zu Gute.»

Daniel Grünenfelder, Director und Initiator der AoHE teilt die Freude von Frau Peter: «Ich bin stolz auf das, was wir erreicht haben und freue mich auf die Möglichkeiten, die noch vor uns liegen. Dank den klugen Köpfen im Umfeld, der Unterstützung von unseren Eignern und dem tollen sowie engagierten Einsatz von vielen Beteiligten, können wir noch viel für die Branche und die Perspektive unserer Mitarbeitenden bewegen.»

«Switzerland finest Hotel Academy» feiert ihr Jubiläum auch mit einer neu gestalteten Webseite. Auf www.aohe.ch können Interessierte noch bis Ende Juni an einem Gewinnspiel für einen Weiterbildungsgutschein im Wert von CHF 1‘000.- teilnehmen. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird unter allen richtigen Einsendungen ausgelost und Anfang Juli per E-Mail benachrichtigt.

Nächste Fachdiplom-Seminare:

  • Advanced Leadership: 15. - 17. August 2016
  • Leadership Basic: 26. - 27. September 2016
  • Professionelle Gesprächsführung: 21. - 22. November 2016

Academy of Hotel Excellence (AoHE)
Das Grand Resort Bad Ragaz hat im Jahr 2011 in Kooperation mit der HTW Chur als akademischem Partner die Academy of Hotel Excellence gegründet, die bis anhin von beiden Partnern als eigenständiges Unternehmen gemanagt wird. Die Marke «Academy of Hotel Excellence» ist geschützt und wird nur von Unternehmen verwendet, die das Qualitätsversprechen erfüllen. Die Qualität und Entwicklung werden von folgendem Advisory Board begleitet: The Dolder Grand Zürich, Les Trois Rois Basel, Bürgenstock Resort Luzern, Badrutt’s Palace St. Moritz, Victoria-Jungfrau Collection, Waldhaus Sils-Maria, Tschuggen Hotel Group, Grand Hotel Zermatterhof, Arosa Kulm und Swiss International Air Lines. Das Ziel ist es, professionelle, massgeschneiderte Kaderausbildungen anzubieten, um Talenten innerhalb der Hospitality-Branche Laufbahnperspektiven zu eröffnen.


Medienkontakt: Academy of Hotel Excellence
Edith Kohler
Management AoHE
CH-7310 Bad Ragaz
Tel.: +41 81 303 31 01/076 339 54 37
E-Mail: edith.kohler@aohe.ch
Weitere Informationen zur Academy of Hotel Excellence: www.aohe.ch

Downloads:
Bilder der Mitteilung (inklusive Word-Dokument): bit.ly/1YqZTwk